Startseite » Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

F: Wie realistisch ist es eigentlich, dass unsere Kampagne in meinem Wahlkreis erfolgreich sein wird?

A: Alle Wahlkreise (außer 178, 268, 295) sind „unsicher“, der Ausgang offen. Da reichen schon wenige Prozentpunkte, um einen Kandidaten rauszukegeln. Und für diese wenigen Prozente kann unsere Kampagne sorgen. 

F: Bleibt der Klimakiller-Direktkandidat nicht auch dann im Bundestag, wenn er seinen Wahlkreis verliert, weil er einen sicheren Listenplatz hat? 

A: Nein, alle Kandidaten (außer Scholz, Ploß, Altmaier) fliegen aus dem Bundestag, wenn sie ihr Direktmandat verlieren. 

F: Was ist denn mit den drei „sicheren“ Wahlkreisen – lohnt sich die Mühe überhaupt? 

A: In den drei Wahlkreisen 178, 268, 295 hat noch nie eine andere Partei als die CDU das Direktmandat gewonnen. Aber es wäre auch schon ein großer Erfolg für uns und es würde die fraktionsinterne Position des Kandidaten deutlich schwächen, wenn er deutlich gegenüber 2017 verlöre. Gelingt uns sogar die Sensation – eine Niederlage des Kandidaten – kann die Wirkung kaum unterschätzt werden, denn dann ist allen MdBs klar: Wer gegen den Klimaschutz arbeitet fliegt auch aus vermeintlich sicheren Wahlkreisen!

F: Ich schreibt, ihr wollt die Politiker*innen „verhindern“. Was meint Ihr damit?

A: Wir wollen nicht die Politiker*innen als Personen verhindern, sondern ihre unhaltbaren Positionen. Wegen ihrer Positionen halten wir sie in ihrer Funktion als Volksvertreter*innen für nicht geeignet.

F: Wie kann ich unterstützen oder mitmachen?

A: Das Klima braucht dich! Du kannst dich bei uns auf viele Arten, mit viel oder wenig Zeit und ganz unterschiedlichen Fähigkeiten einbringen. Am besten du schreibst uns jetzt eine Nachricht an stoppklimakiller@gmail.com oder in unserer Onboarding-Gruppe auf Signal. Gerne kannst du uns schreiben, was du gerne machst und wie viel oder wenig Zeit du einbringen willst. Wir melden uns dann mit konkreten Möglichkeiten bei dir.