Startseite » Stopp Klaus-Peter Willsch

Stopp Klaus-Peter Willsch

CDU Wahlkreis 178 Rheingau-Taunus-Limburg

Ein Politiker, der fast schon klischeehaft das Bild eines Lobbyisten gegen Klimaschutz erfüllt wie Klaus-Peter Willsch wäre in fast jedem anderen Wahlkreis schon vor Jahrzehnten hochkant rausgeflogen. Aber jetzt ist es auch im Wahlkreis Rheingau-Taunus-Limburg an der Zeit! Denn Willsch ist als AfD-naher und fanatischer Rüstungs- und Luftfahrtlobbyist gegen Klimaschutz, gegen Erneuerbare und gegen den Ausstieg aus fossilen Brennstoffen. 

Willsch ist im Vorstand der Lobbyorganisation „Forum Luft- und Raumfahrt“[1], Vorsitzender der „Bürgeraktion PRO Flughafen“[2] und erhält verdeckte Zahlungen von der Rüstungsindustrie.[3] Er hat gegen das Klimagesetz seiner Fraktion gestimmt[4] und gegen Klimapaket seiner Fraktion[5]. Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts, das dem Klimapaket der Bundesregierung eine verfassungswidrige Missachtung von Grundrechten bescheinigt hat, hält Willsch „für naturwissenschaftlich nur bei sehr eindimensionaler Parteinahme begründbar“[6], den „gleichzeitigen Ausstieg aus Kohle und Kernkraft für falsch“[7]. Aber er ist auch ganz generell gegen den Kohleausstieg[8] und hat sich dem Votum seiner Fraktion für den Kohleausstieg 2038 folglich nicht angeschlossen. 

Einer Verringerung des Verbrauchs von fossilen Brennstoffen durch CO2-Preise steht er ablehnend gegenüber, da hier ein „gefährlichen Überbietungswettbewerb“ um höhere CO2-Preise drohe.[9] Entgegen jeglicher wissenschaftlicher Expertise ist laut Willsch „eine Energieversorgung allein mit erneuerbaren Energien […] nicht möglich“[10] Aber auch weniger als 100% Erneuerbare sind mit Willsch nicht drin, denn er ist gegen jegliche Windkraft in Rheingau und Untertaunus.[11] Auch ansonsten ist Willsch ein echter Sympathieträger: So schreibt er für das AfD-nahe[12] Magazins „Tichys Einblick“[13] und spricht sich wiederholt für eine Koalition mit der AfD aus.[14]     

Willisch` Wahlkreis ist in der Geschichte der Bundesrepublik nie an eine andere Partei als die CDU gegangen. Sollte die CDU in ihrem vermeintlich „sicheren“ Wahlkreis im September das Direktmandat verlieren, ginge das wie ein Donnerhall durch die Flure des Bundestages, denn allen Abgeordneten wäre dann klar: Klimakiller sind selbst im sichersten Wahlkreis nicht sicher! 

Und die Chancen stehen gut: Schon 2017 hat Willsch in Rheingau-Taunus/Limburg 15% verloren, in der Kommunalwahl 2021 hat die Opposition in vielen Gemeinden seines Wahlkreises gute Ergebnisse erzielt. Wenn es gelingt, vielen Wählern klarzumachen, dass Willsch einer der übelsten Klimakiller in der deutschen Politik ist UND viele Wähler der Oppositionsparteien ihre Stimmen auf EINEN Gegenkandidaten zu konzentrieren, könnte die Sensation tatsächlich gelingen. 


[1] https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/klaus-peter-willsch/nebentaetigkeiten

[2] https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/klaus-peter-willsch/nebentaetigkeiten

[3] http://www.taz.de/1/archiv/archiv/?dig=2007/07/31/a0094 http://www.stern.de/wirtschaft/news/eads-und-mbda-verkappte-parteispenden-593768.html

[4] https://www.bundestag.de/parlament/plenum/abstimmung/abstimmung?id=747

[5] https://www.abgeordnetenwatch.de/bundestag/19/abstimmungen/umsetzung-des-klimaschutzprogramms-2030/tabelle?fraction=81&vote[no]=no

[6] https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/klaus-peter-willsch/fragen-antworten/578368

[7] https://background.tagesspiegel.de/energie-klima/liberal-konservativer-kreis-lehnt-kohle-und-atomausstieg-ab

[8] https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/klaus-peter-willsch/fragen-antworten/519472

[9] https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/klaus-peter-willsch/fragen-antworten/578368

[10] https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/klaus-peter-willsch/fragen-antworten/519472

[11] https://taunussteiner-energiewende.de/hetzpropaganda-im-kampfblatt-rheingau-taunus-monatsanzeiger-des-renitenten-euro-rebellen-cdu-mdb-klaus-peter-willsch/

[12] https://internationalepolitik.de/de/schmalbart-der-nachrichtenkueche

[13] https://www.tichyseinblick.de/autoren/klaus-peter-willsch/

[14] http://www.spiegel.de/politik/deutschland/alternative-fuer-deutschland-unionspolitiker-will-koalition-mit-afd-a-971616.html https://web.archive.org/web/20141214222744/http://www.fr-online.de/landespolitik/europawahl-cdu-und-afd—die-falsche-debatte,23887878,27252054.html