Startseite » Stopp Lars Rohwer

Stopp Lars Rohwer

 CDU Wahlkreis 160 Dresden II 

Lars Rohwer hält den Versuch, die „hochgesteckten Klimaschutzziele einzuhalten“, für „unrealistisch“[1] und daher versucht es auch gar nicht – im Gegenteil: Als energiepolitischer Sprecher der sächsischen CDU-Landtagsfraktion[2] (Rohwer tritt 2021 zum ersten Mal für den Bundestag an) hat er dazu beigetragen, dass kein Bundesland die Erneuerbaren so langsam ausbaut wie Sachsen.[3] Denn von Energie aus Wind und Sonne hält Rohwer wenig: So ist er gegen einen weiteren Ausbau der Erneuerbaren unter dem Vorwand, dass zuerst große Energiespeicher errichtet werden müssten, um die vermeintlich wochenlangen Dunkelflauten zu überbrücken.[4] Dabei könnte Rohwer als Energiepolitischer Sprecher durchaus wissen, dass es bei einem schnellen Ausbau von Erneuerbaren und Netzen keine Dunkelflauten gäbe.[5]  Er lehnt den Ausbau der Erneuerbaren ab, denn sie würden „die Netze kaputtmachen“[6] Da ist es nur konsequent, dass Rohwer für die Fortführung und sogar den Ausbau der Nutzung fossiler Brennstoffe ist: So hält er den – kriminell späten – Kohleausstieg 2038 für verfrüht und plädiert gegen einen „Kohleausstieg vor 2050“[7] und für den Bau von Nordstream 2[8], das alleine 100 Millionen Tonnen CO2-Emissionen jährlich verursachen wird.[9]  Menschen, die sich für einen Erhalt der Lebensgrundlagen einsetzen, sind für ihn nur „Klimarandalierer“[10].       

Eine Kampagne gegen Rohwer kann unangenehmerweise dazu führen, dass statt ihm der AfD-Kandidat das Direktmandat gewinnt. Aber fürs Klima wäre das eine klare Verbesserung: Denn an der Verteilung der Sitze ändern die Direktmandate ohnehin nichts (die wird ausschließlich durch die Zweitstimme bestimmt) und ein Klimakiller kann in der CDU-Fraktion einen weitaus größeren Schaden anrichten. 


[1] https://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Ausstieg-aus-der-Kohle-vor-2050-unrealistisch

[2] https://www.cdu-fraktion-sachsen.de/cdu-fraktion/abgeordnete/detail/lars-rohwer/      

[3] https://weiterdenken.de/de/2021/02/07/erneuerbare-energien-sachsen-eine-bestandsaufnahme

[4] https://www.l-iz.de/politik/sachsen/2018/11/Lars-Rohwer-gibt-sich-entsetzt-Gerd-Lippold-zerpflueckt-seine-Argumente-245263

[5] https://www.tga-fachplaner.de/zahlen-daten-fakten/europaeischer-stromverbund-minimiert-ertragsausfaelle-bei-erneuerbaren-energien

[6] https://www.lars-rohwer.de/aktuelles/2018/bundesregierung-auf-dem-holzweg

[7] https://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Ausstieg-aus-der-Kohle-vor-2050-unrealistisch

[8] https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/politik/landtag-debatte-erdgas-russland-nordstream-100.html

[9] https://urgewald.org/medien/studie-nord-stream-2-droht-geldgrab-fuer-uniper-wintershall-andere-beteiligte

[10] https://www.addn.me/soziales/keep-the-coal-in-the-ground-in-der-lausitz-war-ende-gelaende/